Home Forum Technikbereich Technik-Tips und -Fragen Windschild Antwort auf: Windschild

#3644
Anonym

Hallo Rainer,

klasse Tipp, aber bei Nachrüstscheiden (kein original Harleyteil) hast du Zulassungsprobleme, egal ob du sie im Ausland kaufst oder durch einen hiesigen Plasikkünstler bauen lässt.

Verkleidungsscheiben also Windshields werden bei er EG-Zulassungs des Motorrads als Anbauteile mit zugelassen. Eine Prüfung des Sichtfeldes entfällt, daher sind die original Harleyscheiben auch so hoch. Nachrüstscheiben unterliegen dieser Prüfpflicht.

Verkleidungsscheiben müssen einen Materialnachweis bezüglich Bruch- und Splitterverhalten haben. Das ist der kleine Stempel in der Scheibe. Nachrüstscheiben dürfen eine bestimmte Höhe nicht überschreiten, weil sie als Wetterschutz zum Darüber- und nicht zum Hindurchsehen gedacht sind. Windschilder beeinflussen außerdem das Fahrverhalten und müssen daher abgenommen sein. Dies wird durch die ABE oder eine E-Nummer belegt.

Auf der Internetseite die du angibst, habe ich bis jetzt keinen Hinweis gefunden, dass diese Scheiben eine EG-Zulassung haben. :rolleyes:

Aus eigner leidvoller Erfahrung, falsche Scheibe kostet richtig Geld bei den Wegelagerern. Außerdem kann die Verkehrssicherheit der Maschine insgesamt in Frage gestellt werden (Stilllegung der Maschine!). Bei einem Erbsenzähler des Dampfkesselpüfungsvereins kann man auch Probleme bekommen. Also nicht den Mut sinken lassen und immer Werkzeug zur Demontage mitnehmen! :D

Ride On
Gilbert